blogalternativa

Messen in Brasilien


Die ersten Fachmessen entstanden in Brasilien bereits in den 1950er Jahren - und dementsprechend gut entwickelt ist das brasiliansche Messegeschäft heute. Die 150 hier jährlich stattfindenden Messen werden von 40.000 Ausstellern besucht und erreichen 7,5 Millionen Besucher. Die größten dieser Messen verfügen über Austellungsflächen von 40.000 qm und Besucherzahlen um die 100.000. Zu den ältesten noch bestehenden Messen der ersten Generation gehören die MECANICA, eine Fachmesse für Industriebedarf und die FENIT, eine Fachmesse der nationalen Bekleidungsbranche, die beide in Sao Paulo ausgerichtet werden. Seit den 1980er Jahren erlebt der brasilianische Messemarkt eine zunehmende Spezialiserung und Differenzierung. In den lezten 10 Jahren wuchs der Messekalender vor allem um Fachtermine für die Bereiche Maschinenbau, Lebensmittel, IT und Textilien. Deutsche Messegesellschaften organisieren insgesamt neun jährliche Veranstaltungen in Brasilien, sechs davon in São Paulo.

ModebrancheSehr gut im Trend liegen brasilianische Mode- und Beautymessen. Förderprogramme wie "Texbrasil" sorgten in den lezten Jahren für Auslandserfolge, das modebewusste brasilianische Publikum entdeckt seine Wertschätzung für heimische Labels und die positive Wirschaftslage macht den Markt auch für internationale Anbieter immer interessanter. Zur Zeit werden in Brasilien jährlich etwa 50 Modeevents aller Art veranstaltet. Unter den Ausrichunsgsorten ist Rio de Janeiro wie immer für das Charisma zuständig - und São Paulo für den Business. Dort ist das Angebot besonders differenziert. So findet man z.B. auf der halbjährlichen FIT 0/16 (15-18. Januar 2013 und 3.-6. Juni 2013) vom Still BH vom Designer über bis zum Hi Tech-Schulranzen mit GPS alles an Mode und Zubehör für Säuglinge und Kinder, auf der ABF FRANCHISING EXPO (Juni 2013) u.a. Neuheiten zu den Bereichen Schuhe, Sportbekleidung und Heimtextilien, auf der HAIRBRASIL (6.-9. April 2013) vom neuesten Haarpflegeprodukt zum trendigen Kosmetik-Koffer alles rund um das Thema Schönheit und auf der Sao Paulo Prèt-à-Porter (13.-16. Januar 2013) ein breites Angebot an Couture und Designartikeln für den Einzelhandel.

Schönheitsoperation Internationalen Studien zufolge liegt Brasilien bereits seit 2008 auf dem dritten Platz der Liste der Länder mit den meisten Schönheitsoperationen - nach eigenen Angaben sogar noch weiter vorn. Dabei erfreuen sich vor allem nichtchirurgische bzw. sog. nicht-invasive Techniken wachsender Beliebtheit und verzeichnen beeindruckende Zuwachsaten. Auf der anderen Seite des Spektrums finden sich neuartige natürliche Kosmetika, die aus dem unerschöpflichen Artenreichutm des Amazonasgebiets gewonnen werden. Über all dies und mehr informiert zum Beispiel die Beauty Fair São Paulo (August 2013), auf der auch viele deutsche Firmen vertreten sind. Weitere wichtige Beautymessen sind unter anderem die FCE Cosmetique (14.-16. Mai 2013), oder die oben bereits erwähnte Hair Brasil (6.-9. April 2013).

Werbeartikelexpress.de Diverse Messen und Veranstaltungen bedienen einen weiteren wichtigen nationalen Wachstumszweig: die Werbebranche. In Punkto Gesamtausgaben für Service- und Produktwerbung verdrängte Brasilien bereits Mitte 2007 Deutschland von Platz 5 der finanzaktivsten Werbemärkte und Studien prophezeihen dem Branche ein Wachstum um weitere 30% bis 2013 - dass diese Entwicklung von internationaler Seite aus gut beobachtet wird, zeigte unter anderem 2010 der Kauf der brasilianischen Agentur AG2 durch die Publicis Group. Zu den wichtigsten Events gehören die Brazil Promotion (August, Sao Paulo) eine Messe für Webmittel und Geschenkartikel, auf der auch deutsche Anbietern wie Die6 vertreten sind, oder die Brasil Pack (März, Sao Paulo) die sich zwar primär auf Logistik und Verpackungstechnologien konzentriert, darüber hinaus aber auch Vertreter aus einem weit gesteckten Feld verwandter Bereiche anzieht.